Den Computer mit einer SSD beschleunigen

speed

Den Computer mit einer SSD beschleunigen

Wichtiger Baustein eines jeden Laptop oder PC ist die Festplatte. Auf der HDD sind nicht bloß die Daten des Nutzers gespeichert, sondern auch das Betriebssystem, ohne welches der Rechner nicht funktionstüchtig ist. An ihrer grundlegenden Technik hat sich fast nichts geändert, auch wenn Festplatten über die Jahre kontinuierlich leistungsfähiger, flotter und aufnahmefähiger geworden sind. Ihr Inneres ist mit einem Schreib-/Lesekopf ausgestattet, durch den die Informationen auf sich schnell drehenden magnetischen Platten gelesen und gespeichert werden. Doch die mechanischen Festplatten haben ausgedient. So genannte Solid State Drives (SSD) sind erst seit ein paar Jahren verfügbar, verändern jedoch die Computertechnik. Sie haben das Zeug dazu, die Festplatte auf lange Sicht komplett zu verdrängen, haben sie doch eine ganze Reihe von Vorteilen im Gegensatz zu konventionellen HDD. Die besten und meistverkauften Modelle sind in SSD Bestenlisten zusammengetragen worden. Es folgt ein kurzer Überblick über die positiven Aspekte der SSD und deren Technik.

Die Technik der SSD

Im Gegensatz zur althergebrachten Festplatte gibt es in der SSD keinerlei beweglichen Mechaniken oder Teile. In Flash-basierten Speicherchips, die auch ohne die Versorgung von Strom ihre Informationen behalten, werden die Daten abgelegt. Bei einer herkömmlichen Festplatte dagegen funktioniert das Ganze magnetisch. Vergleichbar ist die SSD damit zum Beispiel mit einem USB-Stick. Der Controller, mit dem sie ausgestattet sind, macht die SSD ebenso ansteuerbar wie klassische Festplatten. Zudem sind sie in denselben Gehäuseabmessungen und mit kompatiblen Schnittstellen verfügbar. Eine Alternative stellen Hybridfestplatten dar, die SSD und konventionelle Festplatte in einem sind.

Vor- und Nachteile der SSD

Aufgrund der fehlenden Mechanik liegen die Vorzüge der SSD auf der Hand. An erster Stelle steht die um ein Vielfaches erhöhte Unempfindlichkeit gegenüber mechanischen Einflüssen. Ein kleiner Rempler kann eine Festplatte bzw. den Schreib-/Lesekopf sowie die Magnetplatte im ungünstigen Fall schwer beschädigen. Eine SSD ist mehr oder weniger immun dagegen. Obendrein können die beweglichen Teile nicht verschleißen und auch der einsetzbare Temperaturbereich erweitert sich. So finden sie auch in der Industrie unter schwierigen Umgebungsbedingungen Verwendung.

Ein weiterer beträchtlicher Vorteil der SSD ist die kürzere Zugriffszeit. Schließlich muss nicht erst ein mechanischer Schreib-/Lesekopf umständlich platziert werden, um auf bestimmte Inhalte der Festplatte zugreifen zu können. Der Controller macht einen direkten Zugriff möglich. Die Arbeitsgeschwindigkeit eines Rechners erhöht sich so immens. Bootzeiten können deutlich gesenkt werden, Programme öffnen sich schneller und Browser zeigen Webseiten schneller an.

Während eine SSD total geräuschlos arbeitet, nerven den Benutzer bei einer durchschnittlichen Magnetplatte ab und an die Geräusche. Bereiche, in denen Festplatten nicht gescheit nutzbar sind, wie beispielsweise in professioneller Audiotechnik, profitieren von der Lautlosigkeit der SSD.

Bei allen diesen Vorzügen darf man die Kehrseite der SSD Technik nicht verschweigen. Denn bis dato ist diese Technik im Vergleich zur Festplatte bei gleichem Speicherplatz etwas teuer. Der Unterschied ist jedoch nicht mehr so groß, wie noch vor 2 bis 3 Jahren. Die SSD-Preise haben sich durch die Einführung neuer Fertigungsverfahren und durch den Preisverfall bei Speicherchips deutlich reduziert. Mittlerweile kann man sogar schon viele SSD mit 1TB Speicherplatz günstig bekommen.

Ein Blick in die Zukunft der SSD

SSDs machen Computer leistungsfähiger, lassen sie höhere Lebenszeiten erreichen und sind zudem  weniger störanfällig. Auch wenn die SSD gegenwärtig noch mehr kostet als die Festplatte, lohnt sich ihr Einsatz für alle Einsatzgebiete. Es ist wahrscheinlich, dass die SSD über kurz oder lang Festplatten ersetzen werden, da damit zu rechnen ist, dass die Kosten für SSDs auf lange Sicht weiter fallen werden. Wer schon jetzt Wert auf eine leistungsfähige Technik legt und bereit ist, dafür tiefer in die Tasche zu greifen kann sich ohne Bedenken eine SSD zulegen, denn die zugrunde liegende Technik ist längst ausgereift.

Beitrag zur Verfügung gestellt von www.ssd-info.net