Worauf muss beim Wohnmobilkauf geachtet werden?

Eigenheim

Für Sie gab es schon früher keine schönere Vorstellung als völlig befreit und unabhängig mit einem Wohnmobil durch die Welt zu reisen? Ganz bequem von Stadt zu Stadt fahren und eine Sehenswürdigkeit nach der anderen bestaunen. Kein Stress bei der Buchung eines Hotelzimmers, oder des passenden Flugs. Mit einem Wohnmobil sind Sie zeitlich völlig ungebunden und können auch in der Hochsaison bequem verreisen. Ehe es allerdings losgeht, brauchen Sie natürlich erst einmal das passende Wohnmobil. Wir verraten Ihnen, was Sie beim Kauf alles beachten müssen.

Die richtige Größe für Ihren Zweck

Überlegen Sie sich vor dem Kauf auf jeden Fall zuerst für wie viele Personen das Wohnmobil Platz haben muss. Fahren Sie zu zweit oder mit der ganzen Familie. Die Anzahl der Reisenden spielt eine entscheidende Rolle. Wie viele Betten brauchen Sie? Wie viel Platz wird benötigt, um sich auch an regnerischen Tagen nicht auf den Füßen zu stehen? Auch die Reiseroute ist bei der Auswahl der richtigen Fahrzeugroute ein Thema. Falls Sie nur auf gut asphaltierten und breiten Straßen fahren möchten, ist die Größe kein Problem. Auf Straßen, die abseits verlaufen, empfiehlt sich aber eher ein kleineres Wohnmobil, da dieses viel wendiger ist.

Passende Ausstattung für Ihre Bedürfnisse

Auch bei der Ausstattung sollten Sie vorher genau überlegen, was Sie alles auf Ihrem Campingtrip brauchen. In der Regel kann die Ausstattungsliste eines Wohnmobils über etliche Dinge verfügen. Hierzu zählen Standardausrüstung, wie Betten und Küche, aber auch jeglicher Upgrades, wie eine Fußbodenheizung. Selbstverständlich können Sie die Ausrüstung Ihres Wohnwagens später noch nachrüsten, meistens sparen Sie aber einiges an Geld, wenn alles schon im Voraus eingebaut war.

Genügend Stauraum für Hab und Gut

Beim Kauf des Wohnmobils (http://www.camping-center-deutschland.de/wohnmobil-kaufen/) sollten Sie nicht nur darauf achten, dass die mitreisenden Personen genug Platz haben, sondern auch genug Stauraum für Gepäck, Verpflegung und anderes Hab und Gut vorhanden ist. Hierbei ist natürlich maßgeblich mit wie vielen Personen und wie lange Sie reisen. Möchten Sie Fahrräder oder Surfbretter mitnehmen? Kein Problem. Manche Wohnmobile haben eine eingebaute Heckgarage, die genügend Stauraum liefern. Natürlich ist ein Fahrradständer manchmal auch schon ausreichend. Achten Sie außerdem immer auf das zulässige Höchstgewicht, damit Sie später keine Probleme bekommen.

Worauf muss beim Wohnmobilkauf außerdem geachtet werden?

Achten Sie bei der Größe des Wohnmobils des Weiteren immer daran, dass Sie einen Abstellplatz außerhalb Ihrer Wohnmobile benötigen. Sind Ihre Kapazitäten hier beschränkt, muss wohl ein kleines Fahrzeug reichen. Allerdings gibt es in vielen Städten auch Abstellplätze zu mieten, sodass Sie sich hier keine Sorgen machen brauchen. Wichtig ist auch, dass Sie mit einem Führerschein der Klasse B lediglich Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von 3500 Tonnen fahren dürfen.

Wie Sie sehen, ist der Wohnmobilkauf nicht mal eben schnell geplant und erledigt. Sie sollten sich im Voraus alles genau überlegen und bis ins Detail planen, was Sie für ein Wohnmobil benötigen. Nur dann wird Ihre Reise zu dem, was Sie verspricht.

Kommentieren

*