MPU Vorbereitung Bielefeld – jetzt in 3 Sprachen – russisch, türkisch und deutsch

MPU Vorbereitung

Viele Menschen verstoßen in Deutschland und auch auf der ganzen Welt gegen die Verkehrsregeln. Es drohen Konsequenzen. Bei mehrmaligem Verstoß erfolgt eine Einladung zur medizinisch psychologischen Untersuchung, umgangssprachlich auch Idiotentest genannt.

Doch was ist der Sinn der MPU? Was steckt dahinter?

Der Sinn dahinter ist, dass der Arzt oder Gutachter fest davon überzeugt sein muss, dass Sie diese Vergehen nicht mehr tun. Er prüft Sie durch Tests, ein Gespräch und evtl. Untersuchungen ob Sie wieder die Fahrerlaubnis bekommen dürfen.

Der Mediziner prüft ob er Anzeichen erkennen kann, welche auf den Missbrauch von Alkohol oder Drogen schließen lassen.
Wenn dieses ausgeschlossen werden kann, so ist dies ein gutes Zeichen.
Wenn nicht, dann wird er Sie nach 6 Monaten noch einmal untersuchen.
Daher lege ich Ihnen ans Herz – verzichten Sie komplett auf Alkohol und Drogen.
Dann werden die Laborwerte dieses belegen und Sie können am MPU Test teilnehmen.

Ist es wirklich notwendig sich auf den MPU Test vorzubereiten?

Wenn Sie zum ersten mal vor der medizinisch psychologischen Untersuchung stehen, dann haben Sie wahrscheinlich viele Fragen im Kopf.

MPU Vorbereitung Bielefeld– wir helfen Ihnen bei Ihren Fragen weiter.

Wie läuft so eine MPU ab? Welche Fragen werden mir gestellt? Welche Unterlagen und Gutachten muss ich organisieren und vorbereiten? Und einige Fragen mehr…

Es ist sehr wichtig sich professionell auf die medizinisch psychologische Untersuchung vorzubereiten. Private Institute oder TÜV geben ihnen dann Hilfestellung und Tipps.

Das erste Gespräch ist bei den meisten Anbietern kostenfrei. Die richtige Schulung und Vorbereitung jedoch Gebührenpflichtig.
Rufen Sie uns bei Fragen kostenlos unter 0800-670 7000 an!

Für die Tests, die am Computer durchgeführt werden, sind keine PC Kenntnisse erforderlich. Die Tests sind aber sehr hilfreich, da sie reale Verkehrsabläufe simulieren.

Sie bekommen die nötige Zeit, sich mit dem Übungsprogramm vertraut zu machen.

Es ist nicht mehr so wichtig die Mindestpunktzahl zu erreichen. Der Prüfer zieht andere wissenschaftliche Ergebnisse aus diesem Test.

Die Vorbereitung auf die MPU ist auch deshalb sehr sinnvoll, weil die Nervosität durch viel Übung und Vorbereitung auf bestimmte Situationen abgelegt wird. Sie treten dann bei der Untersuchung sicherer auf, können die Fragen beantworten und wissen worauf es ankommt.

Das abschließende Gespräch mit einem Psychologen ist der Teil, der darüber entscheidet, ob du die Fahrerlaubnis wieder erhältst oder nicht.

Der Psychologe beurteilt anhand der Akten und des persönlichen Gesprächs ob sie geeignet sind ein Auto im Straßenverkehr zu führen oder nicht.
In den Akten findet er ihr Verkehrsverhalten der letzten Jahre. Sind dort Fehler eingetragen, dann ist es die Aufgabe des Psychologen zu ermitteln, wie ihre heutige Denkweise demgegenüber ist.

Wenn eine klare positive Tendenz erkennbar ist, dann wird die Entscheidung des Psychologen positiv ausfallen.
Rufen Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch unter 0800-670 7000 an!

Das Mapro Institut hat seinen Hauptsitz in Bielefeld.
Gerne helfen wir Ihnen weiter:
Besuchen Sie uns unter:
www.mapro-mpu.de

 

Kommentieren

*