Kinderküche – Kochen & Backen wie die Großen

Kinder Küche

Kleine Kinder können es kaum erwarten groß und erwachsen zu werden. Deshalb wollen sie oft auch genau die Sachen machen, die die Eltern machen. Natürlich ist das oft nicht möglich, weil die Kinder noch nicht über die Fähigkeiten von Erwachsenen verfügen. Dennoch gibt es Möglichkeiten, durch die Kinder sich ein wenig wie Erwachsene fühlen können. Eine solche Variante ist das Spielen mit der Kinderküche. Durch eine Kinderküche können auch Kinder Kochen und Backen wie die Großen.

Kinderküche aus Holz oder Kunststoff?

Wenn sich Eltern dazu entscheiden, eine Kinderküche zu kaufen, sollten sie einige Dinge beachten. Mittlerweile kann man sich im Internet viele verschiedene Kinderküchen anschauen (beispielsweise hier: https://www.mifus.de/Spielzeug/Spielkuechen-Kaufladen/Kinderkueche/) und sich über die verschiedenen Funktionen informieren. Hierbei spielt das Material oft eine entscheidende Rolle. Kinderküchen aus Kunststoff verfügen oft über einige Funktionen, wie Geräusche oder Lichteffekte. Auch wenn man die Kinderküche im Außenbereich verwenden möchte ist eine aus Kunststoff bedeutend praktischer als die Variante aus Holz. Die Kinderküche aus Kunststoff hält Regen problemlos stand und lässt sich leicht von Dreck und Sand befreien. In dieser Hinsicht ist eine Kinderküche aus Holz sehr viel empfindlicher. Sie ist empfindlicher gegenüber Wasser und nicht so leicht zu reinigen. Die großen Vorteile der Kinderküche aus Holz sind aber ihre Langlebigkeit und das Gewicht. Holz wird auch nach Jahren nicht spröde, sodass eine Holzkinderküche auch über mehrere Generationen genutzt werden kann. Mit neuer Lackierung sieht sie auch nach einigen Jahren aus wie neu. Spielt das Kind mit einer Küche aus Holz, kann es diese aufgrund des Gewichts nicht verschieben. Auch kann diese nicht umfallen, wodurch das Verletzungsrisiko minimiert ist. Egal für welches Material sich Eltern entscheiden: Eine Kinderküche ist immer ein vielseitiges Spielzeug.

Kochspaß für die Kleinen

Mit einer Kinderküche fördern Eltern viele Talente ihrer Kinder. Denn neben dem Spaß am Kochen und Backen entwickeln sich auch koordinative und motorische Fähigkeiten der Kinder weiter. Ein wichtiger Aspekt bei der Kinderküche sind die vielseitigen Spielmöglichkeiten. Kinder können mit der eigenen Küche das Verhalten der Eltern nachahmen. Sie kochen und backen ihr eigenen Gerichte und schauen sich bei den Eltern die Vorgehensweise ab. So lernen sie schon früh die Abläufe einer Küche kennen und adaptieren sie für das eigene Handeln. Durch das Zubereiten von fiktiven Speisen in der Kinderküche entwickeln Kinder zudem einen Sinn für Fürsorge. Oft werden befreundete Kinder bekocht, oder die eigenen Eltern, vielleicht sogar der Lieblingsteddy. In der Kinderküche können Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen und ganz eigene Gerichte kreieren. So ist Spielspaß garantiert und die Kinder fühlen sich gleich ein bisschen erwachsener – immerhin verbringen die Eltern auch viel Zeit in der Küche! Für Kinder ist die eigene Spielküche optimal, um Fähigkeiten zu entwickeln und sich erwachsen zu fühlen.

Kommentieren

*