Florale Romantik – Rosenbogen für die Hochzeit

Rosenbogen Hochzeit

Schon wenige Monate nach der Verlobung steht für verliebte Paare der wohl bedeutendste Tag ihres gemeinsamen Lebens an. Die eigene Hochzeit ist für Frauen und Männer Anlass, ein unvergessliches Ambiente zu schaffen, in dem sich nicht nur die Gäste wohl fühlen. Auch Blumen und romantische Gestaltungselemente dürfen hier selbstverständlich nicht fehlen. Eine stilvolle Option mit vielseitigem Nutzen sind auch Rosenbogen.

Freie Trauungen mit Rosenbogen verschönern

Nicht alle Paare entschließen sich zu einer traditionell kirchlichen Hochzeit. Ob dies aus religiösen oder privaten Gründen geschieht, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Der Verzicht auf eine romantische Trauung zusätzlich zum formellen Ja-Wort auf dem Standesamt ist jedoch nur für wenige Heiratswillige eine Option. Bei einer freien Trauung, die von einem Redner oder einer Rednerin durchgeführt wird, versprechen sich die Verliebten dann im Kreise ihrer Lieben lebenslange Treue.

Wo eine freie Trauung stattfindet, können Paare flexibel wählen. Auch im eigenen Garten ist eine romantische Zeremonie denkbar, wenn vorab einige Vorbereitungen getroffen werden. Hier kommt ein Rosenbogen ins Spiel, denn er kann als Abschluss des Durchgangs zwischen den Stuhlreihen dienen und wie ein romantisches Dach über dem Brautpaar stehen. Die Wahl von Farbe und Gestaltung des Bogens obliegt dabei ganz dem Brautpaar selbst. Einige Inspiration zu verschiedenen Rosenbogen für die Hochzeit finden Paare unter https://www.kuheiga.com/rosenbogen-und-laubengang-kuheiga-com/.

Dabei muss der Bogen nicht einmal vollständig von Rosen bedeckt sein, denn geschwungene Metallornamente genügen, um Romantik zu erwecken. Später kann der Rosenbogen dann im eigenen Garten platziert werden, wo er dauerhaft an die Trauung erinnert.

Ein Rosenbogen für Fotos von Gästen und Brautpaar

Nicht nur bei der Trauung selbst können Rosenbogen das Ambiente verschönern. Da sich die meisten Paare unvergessliche Erinnerungen an ihre Hochzeit wünschen, beauftragen Sie Fotografen, die alle Gäste ins rechte Licht rücken und ein Album zusammenstellen. Oft jedoch ist es schwierig, einen geeigneten Platz für Gästefotos zu finden.

Hier kann ein Rosenbogen Abhilfe schaffen. An einem Ort etwas abseits der Feier wird der Bogen aufgestellt und dient dann als Kulisse für romantische Bilder. Um ihn noch zusätzlich zu verschönern, bieten sich Satinbänder und -schleifen, aber auch Blumengestecke und künstliche Blüten an. Der Vorteil eines Rosenbogens für Gästebilder ist, dass alle Aufnahmen in derselben Umgebung angefertigt werden und sich so ein stimmiges Gesamtkonzept bildet. Die geschossenen Fotos eignen sich dann perfekt für Dankeskarten und Erinnerungen, die sich auch die Gäste selbst gerne anschauen.

Kommentieren

*